Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Was sind typische Symptome von ADHS im Kleinkindesalter? Können Schreibabies auch ADHS haben?

Start Suche Themen Forum Psychologie Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Kleinkinder und ADHS

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Martin Winkler
Erstfassung: 07 Jan 2003. Geändert: 04 Jul 2003.

Was sind typische Symptome von ADHS im Kleinkindesalter? Entwickeln Schreibabies ADHS?

Antwort:

ADHS Symptome bei Babies, im Kleinkindes- und Vorschulalter

Es ist ausgesprochen schwierig eine korrekte Diagnose bei sehr jungen Kindern zu machen. Dabei muss die normale, also altersgerechte Entwicklung des Kindes genau ermittelt und berücksichtigt werden. Ungeübte Diagnostiker könnten sonst eine leichte Abweichung der Entwicklung bzw. Phasen der Unruhe vorschnell ADHS zuordnen.
Die überwiegende Mehrzahl der Untersuchungen zu ADHS bei Kleinkindern hat sich bisher auf Kinder mit Verhaltensstörungen konzentriert, wobei eher retrospektive Untersuchungen vorliegen.

Erfahrene Diagnostiker (und Eltern bzw. Selbsthilfeleiter) können aber sehr wohl Hinweise für eine ADHS-Veranlagung aufzeigen, die dann zu einer sorgfältigen weiteren Beobachtung und ggf. gezielten Förderung der Kinder beitragen könnte. Hinweise auf eine ADHS-Veranlagung könnten sein:

  • Familiäre "Belastung" für ADHS, d.h. ADHS bei Geschwistern bzw. den Eltern
  • Extremes Schreiben im Kleinkindesalter
  • Probleme, im Kleinkindesalter beruhigt zu werden
  • Überempfindlichkeiten für Berührung oder bestimmte Kleidungsstücke
  • Probleme beim Füttern, unregelmässige Ernährungsgewohnheiten
  • Schlafauffälligkeiten
  • "Koliken" (häufig werden Bauchbeschwerden als überlang auftretende 3-Monats-Koliken von Ärzten fehleingeschätzt)

    Diese Symptome können das Mutter-Kind Verhältnis ganz erheblich beeinträchtigen und nicht selten zu einem erhöhten Stresslevel bei Kind und Eltern führen. Dies gilt natürlich besonders für Schreibabies (CAVE : Nicht alle Schreibabies werden ADHS-Symptome haben) und bei Schlafstörungen. Diese Problematik kann zusätzliche Probleme in der Mutter-Kind-Beziehung auslösen und Selbstzweifel bei den Eltern bedingen. Gerade extremes Schreien und Schlafprobleme können zusätzliche psychologische und physische Belastungen der Eltern erklären. Selbst gut gemeinte Tips von Freunden oder Verwandten werden da nicht helfen. Aber die Symptomatik ist sicher nicht durch falsche Erziehung bestimmt!

    ADHS ist eine neurobiologisch (überwiegend genetisch) vorbestimmte Problematik. So können auch die Mutter oder der Vater (und häufig eben beide) ebenfalls von ADHS betroffen sein. Das kann zusätzliche Probleme bei der Alltagsorganisation, bei emotionalen Konflikten oder Impulsprobleme verursachen.

    Es wäre also sinnvoll, sich bei einem Fachmann im Bereich ADHS beraten zu lassen, der nicht nur die alleinige Problematik der Kinder im Auge behält sondern auch die Eltern in die Diagostik und Therapie einbezieht.

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns .
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
adhd-symptoms-toddler Separator Copyright 2003-2014 Web4Health