Gesundheit Fragen
down arrow Anzeigen: right arrow 

Gesundheit Fragen
left arrow Anzeigen: down arrow

filler

Abstrakt: Was können psychologische Gründe sein, dass Männer keinen Sex haben wollen?

Start Suche Themen Arzt Beratung online Neu Login/out Privat

 Gehe zu:
 Superfolder Neue Frage 

 Sie sind hier Antworten  Fragen zu psychischen Problemen

AKTUELL
WEITER

THEMEN

Psychologische Probleme von Männern beim Sex

Schreiben sie eine Frage  locale Hilfe Info

Anfang Top Diskussion Diskussion Experten fragen Fragen an die Experten  printer Drucken
Frage(n):
Geschrieben von: Wendy Moelker
Erstfassung: 2003-04-14. Geändert: 2012-10-18.

Was können psychologische Gründe sein, dass Männer keinen Sex haben wollen?

Antwort:
Wenn man sich mit psychologischen Ursachen beschäftigt, die Männer in bezug auf Sex haben, kann man auf bestimmte Gedanken, Gefühle oder Vorerfahrungen beziehen, die Männer von einer sexuellen Aktivität abhalten können. Besonders Ängste können dabei das sexuellen Verlangen in bestimmten Situationen blockieren. Das kann ganz unterschiedliche Ursachen haben, wie die Angst zu versagen, Angst vor Initimität oder Nähe, Angst vor Erregung, Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper oder negative Erfahrungen in der Kindheit oder Pubertät. Traumatische oder peinlich erlebte Ereignisse können einen grossen Einfluss auf sexuelles Verlangen und Wünsche haben. Daneben können auch traurige Ereignisse wie der Verlust eines Partners oder Partnerin, Probleme oder Konflikte in der Beziehung oder auch andere Sorgen die Sexualität beeinflussen. Häufig sind auch Probleme in der Beziehung die Ursache. Aus einer ganzen Reihe von Gründen, kann der Lebenspartner rein körperlich oder auch als Person weniger attraktiv werden. Veränderungen und Unterschiede in sexuellen Bedürfnissen und Wünschen und eine Zurückweisung des Partners auf geäußerte Wünsche können zu Selbstzweifeln oder Infragestellen der eigenen Person oder auch des Partners führen.

Manchmal können auch unbegründete, irrationale Gedanken eine Rolle spielen. Hatte z.B. einmal die Partnerin (oder Partner) keine Lust auf Sex kann dies möglicherweise als Beleg für eine vermeindlich Affäre des Partners angesehen werden und zu unbegründeten Enttäuschungen oder Wut führen.

Wichtig ist auch zu wissen, dass ein vermindertes sexuelles Interesse häufiges Symptom bei psychiatrischen Erkrankungen sein kann. Es ist eines der häufigsten Symptome bei einer Depression.

Es zeigt sich auch, dass Männer und Frauen sexuelles Verlangen und Wünsche ganz unterschiedlich erfahren. Frauen suchen Liebe, emotionale Emotionalität und Vertrauen als ein ganz wesentliches Ziel einer Partnerschaft. Männer haben häufig dagegen die eigentliche sexuelle Aktivität als wesentlichen Wunsch.

Achtung: Die Informationen auf Web4Health ersetzen nicht die professionelle Diagnostik, Beratung und Therapie bei einem Arzt oder Psychologen! Sie stellen nur ein Informationsangebot dar, das wir nach hohen Qualitätskriterien und klinischer Erfahrung gestalten. Alle Informationen über diagnostische und therapeutische Methoden (inkl. Informationen über Medikamente) gelten nicht als persönliche Empfehlung oder Therapievorschlag. Für den Inhalt der verlinkten Internetseiten wird keine Haftung übernommen. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Internetseiten nicht notwendig die Meinung von Web4Health wieder. Sollten Sie Änderungsvorschläge haben oder Fehler bemerkt haben, schreiben Sie uns
Anfang Top
Start Suche Themen Foren Expertenrat Neu Login/out Privat
sex-no-desire-psy-m Separator Copyright 2003-2014 Web4Health